Auskünfte auf Deutsch

Sage Variometer von TEKK

Geschichte und Arbeitprinzip
SAGE Variometer wurden von Wil Schueman im Jahre 1973 entwickelt. Sie arbeiten nach dem Drallbandprinzip, und sind als besondere technische Meisterleistungen des Instrumentenbaus in der Segelfliegerwelt bekannt, wie auch die "Schueman-Box" als mechanische Nettodose zur Messung der Vertikalgeschwindigkeit der umgebenden Luifmasse. Diese Technik erfordert höchste Präzision und Fertigungsqualität; damit wird das empfundlichste und schnellste mechanische Variometer weltweit realisiert. Der Metallfaden des Drallbandes ist an einer Messingdose aufgehängt, und ergibt so dieses erwünschte hochsensible Ansprechverhalten des im Drallbands schwebenden Zeigers. Die Konstruktion erlaubt auch dem Zeiger über den Skalenbereich hinaus bis auf 360o zu drehen. Auf schwarzem Hintergrund liefert die tiefliegende 4-farbige Skala die Anzeigewerte. Mitgelieferte Restriktoren ermöglichen das präzise Angleichen von Düsen- sowie Verschlauchungsturbolenz, um eine blitzschnelle, aber nicht übernervöse Anzeige zu bekommen. Die Instrumente sind in metrischer sowie auch einer Anzeige in Knoten lieferbar. Wil hat in seinem Nachfolger Peter Russell endlich einen ebenbürtigen Nachfolger zur Fertigung dieser Instrumente gefunden.
Wegen der geringen Platzverhältnisse im Instrumenbrett moderner Segelflugzeuge wurde jetzt auch eine Ausführung in der kleinen 57mm Norm entwickelt.

Die Produktpalette

sv-ms.jpg (40361 bytes)
Modell SV in 80mm Norm.
SV
Das Modell SV ist die besonders robuste Ausführung mit einer Ansprechzeit von 1.8 Sekunden. Damit ist es eines der schnellsten Varios der Welt, im 80mm Normgehäuse. Lieferbar mit 5m/s oder 10 kt Skala.
Preis SV: $900.00 US Dollars

 

cv-ms.jpg (50385 bytes)
Modell CV in 80mm Norm.
CV
Mit einer Ansprechzeit von nur einer Sekunde ist diese Modell besonders bei Piloten im Einsatz, die ein Variometer auch für schwächste Aufwindverhältnisse suchen, dabei gleichzeitig auch ein Vario-meter mit einem Ausschlagbereich bis 10 m/s bekommen.
Preis CV: $1300.00 US Dollars
cva-ms.jpg (40326 bytes)
Modell CVA in 80mm Norm.
CVA
Die SAGE - Meisterleistung. Das Modell CVA hat die schnelle Ansprechzeit von einer Sekunde wie das CV, sowie auf dem Zifferblatt integriert eine zusätzliche Anzeige der Durchschnittssteigwerte. Der Wettbewerbspilot sieht also mit einem Blick den momentanen Steigwert, sowie den Durchschnittswert der letzten Kreise - in einem Instrument.
Preis CVA: $2100.00 US Dollars
sv57mm-ms.jpg (48709 bytes)
Modell SV in 57mm Norm
CV 57mm
Die neuseste Entwicklung für beengte Platzverhältnisse. Mit der Ansprechzeit von 2.2 Sekunde ist es besonders bei Piloten im Einsatz, die ein Variometer auch für schwächste Aufwindverhältnisse suchen, gleichzeitig einen Ausschlagsbereich bis 5 m/s bekommen, und dabei wenig Platz zur Verfügung haben. Dieses Variometer sollte rechtwinklig zum Auge (oben im I-Brett) eingebaut werden. Die Innenseite des Gehäuses bis zur Skala kann in weiß oder schwarzer Ausführung bestellt werden.
Preis SV 57mm: $900.00 US Dollars

 

TEKK
the flight company

Service und Vertrieb Zentraleuropa:
Technische Konsultation Keim
Wurmhalde 1
D-71134 Aidlingen   Germany
Fon: 07034/652313 Fax: /652314
E-mail kkeim@t-online.de car. 0172-611 0393
www.t-online.de/home/kkeim

 


Under construction

Note: Since I do not speak or read german, there may be some typing mistakes. We would appreciate all comments you may have. Thanks, Noelle Mayes

 


Product
Information
Auskünfte
auf Deutsch
Instruction
Booklet
Helpful
Tips
Soaring
Links
Dealer
Information
Common
Questions
 
         

For more information:
     Office  : (530) 473-5600
     Fax      : (530) 473-5315
     E-mail : info@sagevariometers.com

Return to home page